EAC auf dem Süßwaren Kongress Berlin – neue Trends in China und wie europäische Unternehmen sie nutzen können

China ist nach USA in 2019 der weltweit zweitgrößte Absatzmarkt für Süßwaren und salzige Snacks und verzeichnet weiteres Wachstum.

Vor mehr als 500 Teilnehmern hat Daniela Bartscher-Herold auf dem Süßwaren Kongress in Berlin Markttrends zum Konsumverhalten in China sowie deren Auswirkungen auf Handel und Industrie im Bereich Süßwaren und Snacks vorgestellt und interpretiert. China ist nach USA in 2019 der weltweit zweitgrößte Absatzmarkt für Süßwaren und salzige Snacks und verzeichnet weiteres Wachstum. Besonderes Augenmerk wurde auf die Erfordernis der unterschiedlichen Distributionssysteme in den einzelnen chinesischen Absatzregionen gelegt – aufgrund der hohen Dynamik sind multiple Handelssysteme mittlerweile unabdingbar.

EAC unterstützt europäische Unternehmen u.a. mit der Bewertung unterschiedlicher Vertriebspartner sowie mit einem „City Assessment Tool“, bei der über 200 potentielle Handelszentren in China und deren Marktdynamiken für individuelle SKU´s dargestellt werden können. Seit 25 Jahren unterstützt die EAC Unternehmen im Bereich Startegie, M&A und Operational Excellence – in der F&B-Branche mit dem Schwerpunkt auf der Optimierung von Distributionskanäle und -partner in Asien und anderen Emerging Markets.

Download Link pdf:https://www.eac-consulting.de/wp-content/uploads/2019/12/EAC_Speech_Süßwarenkongress.Oct_.-22nd.2019.pdf

Download

Recent Posts