Additive Fertigung in China – Einblicke in Markt und Industrie

Marco Beba, EAC Shanghai, gibt Einblicke in Industrie-Entwicklungen und Trends in der Additiven Fertigung in China – seit 25 Jahren einer der Fokus-Märkte von EAC International Consulting

Additive Fertigung, oft auch als 3D-Druck bezeichnet, ist eine innovative Produktionstechnologie, der vorausgesagt wird in den kommenden Jahren Herstellungsprozesse und Wertschöpfungsketten zu revolutionieren. Die damit verbundenen neuen technischen Möglichkeiten begeistern sowohl Startups als auch etablierte Firmen, die daran arbeiten 3D Scanner, Drucker, sowie relevante Materialien und Dienstleistungen zu kommerzialisieren. Führende OEMs haben bereits begonnen die revolutionäre Technologie für Prototypen und verstärkt auch in Ihren Produktionsabläufen zu verwenden.

In China werden für den Markt der 3D-Druck Technologie in den kommenden Jahren weiterhin zweistellige Wachstumsraten sowie ein zunehmender globaler Einfluss prognostiziert. Zwar liegt das Land insgesamt technologisch noch hinter den Vorreitern USA und Deutschland, doch gibt es unterstützt durch Regierungsprogramme und Innovationen in der Privatwirtschaft immer mehr chinesische Anbieter, die ihre Technologien auch im Ausland erfolgreich verkaufen. Eine Vielzahl davon hat ihren Sitz im Großraum Shanghai, einem der Innovationszentren für Additive Fertigung in China.

Marco Beba, EAC Shanghai, gibt Einblicke in Industrie-Entwicklungen und Trends in der Additiven Fertigung in China – seit 25 Jahren einer der Fokus-Märkte von EAC International Consulting.

Link zum Artikel:https://www.eac-consulting.de/wp-content/uploads/2019/04/Article_Additive-Manufacturing-in-China.pdf

Download

Recent Posts