Industrials

Der Trend der anhaltenden Industrialisierung in Emerging Markets eröffnet langfristige Absatzpotenziale für internationale und lokale Maschinenbauer und die Lieferanten von Komponenten. China hat sich als weltweit größter Absatzmarkt positioniert und sich in die Reihen der führenden Exportnationen im Maschinenbau eingereiht. Während auf der einen Seite kostengünstige lokale Lösungen zunehmend verbessert werden und insbesondere chinesische Unternehmen ihre Position im mittleren Marktsegment, sowohl national als auch international ausbauen, wächst auf der anderen Seite die Nachfrage nach technologisch hochwertigen Industriegütern. Vor dem Hintergrund der qualitativen Steigerung der lokalen Lösungen und bestehender hoher Preissensitivität in Schwellenländern ergeben sich Herausforderungen insbesondere in den Bereichen Produktanpassung und Marktpositionierung in Emerging Markets. Mit umsetzungsfreundlichen Konzepten zur Standortoptimierung, Anpassung lokaler Kostenstrukturen und Reverse Engineering, bietet die EAC speziell im Maschinenbau pragmatische Lösungsansätze, um sich optimal an den lokalen Märkten zu positionieren.